Cerne Abbas Riese

cerne abbas
Der Cerne Abbas Riese mit Schafen und Hirten über der linken Schulter

Auf einem Hügel aus dem kleinen Dorf Cerne Abbas in Dorset haben der 60-Meter große Cerne-Riese und der Maibaumhügel über seinem Kopf seit der Antike einen fruchtbaren Kraftort markiert. Die tiefen Gräben (in den Kreidefelsen des Hügels geschnitten), die die Form des Riesen darstellen, wurden seit mindestens dem 2. Jahrtausend v. Philip Stubbs berichtete in seiner "Anatomy of Abuses" (1583) über heidnische Maifeiertage:

"Hunderte von Männern, Frauen und Kindern gehen in die Wälder und Wälder und verbringen die ganze Nacht in Freizeitbeschäftigungen und kehren am Morgen mit Birkenästen und Ästen von Bäumen zurück, um ihre Assembles mit allem zu schmücken ... Ich habe es glaubwürdig gehört Von Männern von großem Gewicht wurde berichtet, dass von hundert Mädchen, die in den Wald gingen, kaum der dritte Teil von ihnen wieder nach Hause zurückkehrte. "

Maibaum-Tänze fanden noch vor 1635 statt, als christliche Autoritäten die heidnischen Feste endgültig unterdrückten. Während der prüden viktorianischen Zeit waren die Penisgräben des Riesen mit Schmutz gefüllt und unter Gras versteckt. Der Riese, dessen Name möglicherweise vom keltischen Fruchtbarkeitsgott Cernunnos abstammt, hat die legendäre Kraft, die Unfruchtbarkeit bei Frauen zu heilen, und kinderlose Paare leben immer noch im Gras im Phallus des Riesen. Eine Sichtlinie, die am 1. Mai den Penis des Riesen einnimmt, zeigt direkt auf die Sonne, als sie über den Kamm des Hügels steigt.

Unterhalb des Riesen fließt ein alter heiliger Brunnen, der einst als "Silberbrunnen" bekannt war und nach der Ankunft des Christentums in der Gegend in "Augustinerbrunnen" umbenannt wurde. Der heilige Augustinus soll sich auf seinen Stab gestützt haben, als er vor Ort predigte und wo sich der Stab berührte

der Boden, der Brunnen sprang hervor. Die lokale Folklore erzählt, wie die Leute von Cerne Abbas Augustinus vertrieben und es vorzogen, gute, ehrliche Heiden zu bleiben, und dass ihre Kinder alle mit Fischschwänzen geboren wurden, bis sie zur neuen Religion konvertierten! Im Gegensatz zu vielen heidnischen Brunnen, die von den Christen in England übernommen wurden, fließen die Quellen immer noch und die Stätte hat eine wunderbare weibliche Energie, die die Macht des männlichen Gottes auf dem Hügel darüber ausbalanciert.

England Reiseführer

Martin empfiehlt diese Reiseführer

Cerne Abbas Riese