Osterinsel Fakten

Osterinsel Malerei

Interessante Fakten auf der Osterinsel

  • Die Osterinsel ist eine der berühmtesten und am wenigsten besuchten archäologischen Stätten der Welt.

  • Die Osterinsel ist eine kleine, hügelige und baumlose Insel vulkanischen Ursprungs. Es befindet sich im Pazifischen Ozean, ungefähr 2200 Meilen (3600 Kilometer) vor der Küste des Landes Chile, dem die Insel gehört.

  • Die Osterinsel ist dreiundsechzig Quadratkilometer groß und hat drei erloschene Vulkane, von denen der höchste bis zu 1674 Fuß ansteigt. Technisch gesehen ist die Insel ein einzelner massiver Vulkan, der sich über 10.000 Fuß vom Boden des Pazifischen Ozeans erhebt.

Osterinsel Geschichte

  • Die ältesten bekannten Namen der Osterinsel sind Te Pito o Te Henua, was "Zentrum der Welt" bedeutet und Mata-Ki-Te-Raniund bedeutet "Augen, die zum Himmel schauen".

  • In der 1860 gaben tahitianische Seeleute der Insel den Namen Rapa Nui, was soviel wie 'Großer Rapa' bedeutet, aufgrund seiner Ähnlichkeit mit einer anderen Insel in Polynesien genannt Rapa Iti, was "Little Rapa" bedeutet.

  • Den heutigen Namen Osterinsel erhielt die Insel von dem niederländischen Seekapitän Jacob Roggeveen, der am Ostersonntag, April 5, 1722 als erster Europäer zu Besuch war.

  • In den frühen 1950s war der norwegische Entdecker Thor Heyerdahl (berühmt für Kon-Tiki und über Ra Floßfahrten über die Ozeane) machten die Idee populär, dass die Osterinsel ursprünglich von fortgeschrittenen Gesellschaften der Indianer vor der Küste Südamerikas besiedelt worden war. Umfangreiche archäologische, ethnografische und sprachliche Untersuchungen haben gezeigt, dass diese Hypothese eindeutig unzutreffend ist.

  • Es wird jetzt anerkannt, dass die ursprünglichen Bewohner der Osterinsel polynesischen Ursprungs waren (DNA-Extrakte aus Skeletten haben dies bestätigt), dass sie höchstwahrscheinlich von den Marquesas- oder Gesellschaftsinseln stammten und bereits 318 n. Chr. Angereist waren.

Osterinsel-Statuen

  • Die berühmtesten Merkmale der Osterinsel sind die riesigen Steinstatuen moai, Mindestens 288 von denen einmal auf massiven Steinplattformen genannt wurden ahu. Es gibt einige 250 von diesen ahu Plattformen, die ungefähr eine halbe Meile voneinander entfernt sind, um eine fast ununterbrochene Linie um den Umfang der Insel zu erzeugen.

  • Weitere 600 Moai Statuen, in verschiedenen Stadien der Fertigstellung, sind auf der ganzen Insel verteilt. Fast alle Moai sind aus dem harten Stein des Vulkans Rano Raraku geschnitzt.

  • Der Durchschnitt Moai Die Statue ist 14 Fuß, 6 Zoll groß und wiegt 14 Tonnen. Etwas Moai waren so groß wie 33 Füße und wogen mehr als 80 Tonnen. Abhängig von der Größe der Statuen wurde geschätzt, dass 50-150-Leute benötigt wurden, um sie mit Schlitten und Rollen aus den Bäumen der Insel über die Landschaft zu ziehen.

  • Eine kleine Anzahl der Moai waren einst mit "Kronen" oder "Hüten" aus rotem Vulkanstein bedeckt. Die Bedeutung und der Zweck dieser Decksteine ​​ist nicht bekannt.

Osterinsel-Geheimnisse

  • Gelehrte sind nicht in der Lage, die Bedeutung und den Gebrauch von zu erklären Moai Statuen. Es wird angenommen, dass ihre Schnitzerei und Errichtung auf einer Idee beruhte, die in ähnlichen Praktiken verwurzelt war, die an anderer Stelle in Polynesien zu finden waren, die sich jedoch auf einzigartige Weise auf der Osterinsel entwickelten. Die Statuen wurden möglicherweise zu religiösen Zwecken verwendet.

  • Man glaubte, dass geschnitzte Gegenstände aus Stein und Holz in den alten polynesischen Religionen, wenn sie richtig gestaltet und rituell hergestellt wurden, eine magische spirituelle Essenz haben, die man nennt Mana. Archäologen haben vorgeschlagen, dass die Moai Statuen der Osterinsel wurden zu einem ähnlichen Zweck geschaffen.

Osterinsel graben 2
Martin Gray ist ein Kulturanthropologe, Schriftsteller und Fotograf, der sich auf das Studium und die Dokumentation von Pilgerorten auf der ganzen Welt spezialisiert hat. Während eines 38-Jahres hat er mehr als 1500-heilige Stätten in 165-Ländern besucht. Das Weltpilgerführer Die Website ist die umfassendste Informationsquelle zu diesem Thema.
 

Osterinsel

Asien Amerika Chile Osterinsel