Buddha Dhatu Jadi

Buddha Dhatu Jadi Temple, Bandarban, Bangladesch
Buddha Dhatu Jadi Tempel, Bandarban, Bangladesch (Vergrößern)

Der Buddha Dhatu Jadi Tempel befindet sich auf einem kleinen Hügel, sechs Meilen (10 Kilometer) von der Stadt Bandarban in Südbangladesch entfernt und ist der größte buddhistische Theravada-Tempel des Landes. Obwohl es sich nicht um einen antiken Tempel handelt, der von 1995 bis 2000 gebaut wurde, ist er aufgrund der darin enthaltenen Relikte zu einem bevorzugten Pilgerziel geworden. Die Echtheit dieser Relikte wird jedoch von Gelehrten stark widerlegt, da nicht nachweisbar Relikte des Buddha bekanntermaßen existieren. Alias ​​der goldene Tempel Bandarban oder Kyang Bei den örtlichen Marma-Stammesgruppen finden jährlich mehrere Pilgerfeste statt. Während Bangladesch zu mehr als 99% muslimisch ist, praktizieren die Marma- oder Mogh-Stammesgruppen der Chittagong Hill Tracts seit vielen Jahrhunderten Buddhismus. Jede Vollmondnacht wird der Tempel von Tausenden von Lehmlampen beleuchtet und um den Tempel herum befinden sich mehrere Statuen des Buddha. Jede dieser Statuen zeigt den Buddha mit bestimmten Handstellungen, genannt Mudras, die auf bestimmte Aspekte der Lehren Buddhas hinweisen. Das Dharmachakra Mudra repräsentiert den achtfachen Pfad des Buddhismus (richtige Sichtweise, Entschlossenheit, Sprache, Verhalten, Lebensunterhalt, Anstrengung, Achtsamkeit und meditative Praxis) und das Vitarka Mudra repräsentiert die Diskussion und Weitergabe dieser Lehren.

Statue von Buddha mit Dharmachakra Mudra, Buddha Dhatu Jadi Temple
Statue von Buddha mit Dharmachakra Mudra, Buddha Dhatu Jadi Tempel (Vergrößern)

Statue von Buddha mit Vitarka Mudra, Buddha Dhatu Jadi Temple
Buddha-Statue mit Vitarka Mudra, Buddha-Dhatu-Jadi-Tempel (Vergrößern)

Statue von Buddha mit Garuda dem legendären Vogel, Buddha Dhatu Jadi Temple
Buddha-Statue mit dem legendären Vogel Garuda, Buddha-Dhatu-Jadi-Tempel (Vergrößern)

Schließen Sie oben vom Helm von Buddha Dhatu Jadi Temple
Nahaufnahme der Turm des Buddha-Dhatu-Jadi-Tempels (Vergrößern)
Martin Gray ist ein Kulturanthropologe, Schriftsteller und Fotograf, der sich auf das Studium und die Dokumentation von Pilgerorten auf der ganzen Welt spezialisiert hat. Während eines 38-Jahres hat er mehr als 1500-heilige Stätten in 165-Ländern besucht. Das Weltpilgerführer Die Website ist die umfassendste Informationsquelle zu diesem Thema.

Buddha Dhatu Jadi, Bangladesch